Konzept

Hinter allen Angeboten steht der Gedanke, dass man durch den Wechsel der Perspektiven und eine sensible Schulung der Wahrnehmung fähig wird, sich viele Sinneseindrücke bewusst zu machen, die in einem schlummern. Bisher Verborgenes gilt es zu entdecken und zu erkunden und damit über das künstlerische Handwerk hinaus den eigenen Horizont zu erweitern. Nicht zuletzt gehört es zur Ausbildung in der Akademie, eine eigene Position zu beziehen und vorsichtig nach einer individuellen Ausdrucksform zu suchen.

Der Austausch und die gegenseitige Inspiration einzelner Unterrichtsgruppen sind erwünscht und werden gefördert.

Die ganz besondere Situation in der Abtei St. Stephan unterstützt diese konzeptionellen Ziele. Eine enge Zusammenarbeit mit Schule und Kloster, von „Bildender Kunst und Musik“, von „Wort und visueller Umsetzung“, bieten Raum für weite Perspektiven.

Durch die Möglichkeit, die in den Seminaren entstandenen Arbeiten auch in den Räumen des Klosters zu präsentieren, kann die Akademie in St. Stephan nun auch im Bereich der bildenden Kunst zu einem wichtigen Teil des kulturellen Lebens der Stadt Augsburg beitragen.

 

Präsenz-Seminare

Unsere Ateliers und Werkstätten in der Benediktinerabtei St. Stephan, bieten auf 480 qm viel Platz zur individuellen Entfaltung der Teilnehmer. Viel Licht und Ruhe zum Arbeiten, zeichnen unsere Räume aus, aber auch die zentrale Lage im Domviertel von Augsburg. Das Gästehaus im Kloster, sowie viele Hotels in nächster Nähe, ermöglichen kurze Wege und sind geprägt vom urbanen Leben der Renaissancestadt Augsburg.

Fünf große und helle Ateliers, Druckwerkstatt und ein Seminarcafé ermöglichen die eigene künstlerische Entwicklung und gewähren auch Raum für Entspannung in den Pausen zwischendurch. Durch die Raumsituation wird ein großzügiges Platzangebot mit viel Tageslicht für Teilnehmer und Dozenten bereitgestellt. Auf jedem Stockwerk, mit jeweils 240 qm, findet nur ein Seminar statt. Zusätzlich zum Seminarcafé, steht den Teilnehmern auch eine wunderbare Außenterrasse unter altem Baumbestand im Klosterhof zur Verfügung und so können unsere beliebten Pausen auch im Grünen stattfinden.

 

Online-Seminare

Online Seminare bieten eine willkommene Alternative zu den Kursen in Augsburg. Die Dozenten vermitteln Unterrichtsinhalte mit Videomeetings in der Gruppe und mit Einzelcoachings. Es entsteht auch hier eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre und tiefe Auseinandersetzung der Teilnehmer miteinander und dem Dozenten. Jedes Seminar arbeitet mit einem eigenen Kursblog. Dieser entspricht dem Tisch im Atelier. Hier wird alles präsentiert, was während des Kurses entsteht und einzeln oder gemeinsam besprochen. So findet ein reger Austausch in der Gruppe statt. Online-Seminare sind eine sinnvolle Alternative, da man auf Fahrt und Unterkunft verzichten und im eigenen Atelier arbeiten kann.

 

Online-Selbststudium

Das Selbststudium bietet Unterrichtsmaterial in Form von Skripten im Zusammenspiel mit Videofilmen. So werden Themen und Techniken Schritt für Schritt in kleinen Lektionen erklärt und dem Teilnehmer nahegebracht. Die Studierenden können die Aufgaben und Techniken zu jederzeit üben, das Skript kann dazu ausgedruckt werden und dient als Leitfaden, die Videos und Abbildungen zur visuellen Anleitung. Jedes Online Selbststudium hat einen ebenfalls eigenen Kursblog, wo sich die Teilnehmer Arbeiten und Übungen präsentieren, sich austauschen können und dabei Anregungen und Tipps erhalten und weitergeben können. Gerade für Kunstschaffende, die sich nebenberuflich fortbilden möchten, ist dieses Format ideal.