AD LIB. VOM KLANG ZUM BILD | Online-Seminar

Abstrakte Zeichnung. Mixed Media!

Ein musikalisch gestimmter Raum - zwischen Klang und Stille, Komposition und Improvisation. Ausgewählte Musik wird uns zum Spielpartner. Dabei folgen wir unserer Intuition und lassen uns verführen. Musikalische Form und Farbe, Rhythmus und Struktur, Harmonie und Disharmonie geben uns Impulse. Aus dem Klang heraus versuchen wir, Inhalte zu formulieren, die Sprache nicht ausdrücken kann. Es entstehen Partituren des Klangs, Notationen des Unbewussten. „Ad Libitum“ und in Echt-Zeit. Die Kombination verschiedener "Instrumente" kann uns helfen, neuartige "Klänge" zu entwickeln und zu vertiefen: Zeichnung, Aquarell, Tusche, Enkaustik, Collage etc. In gemeinsamen Bildbesprechungen versuchen wir, Kriterien zu finden, die uns helfen, unsere Arbeit weiterzuentwickeln. Minimal und Maximal. Willkommen sind alle mit Lust auf künstlerische Experimente!

Ich werde allen Teilnehmer/innen im Vorfeld des Workshops eine Musikauswahl als Playlist zur Verfügung stellen, aber allen die den Fokus lieber auf die „Abstrakte Zeichnung“ legen wollen, Möglichkeiten aufzeigen, wie wir auch jenseits der Musik vielfältige Impulse für eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema finden können.

Durch meine Lehrtätigkeit an der Universität Mozarteum Salzburg und Online Angebote an privaten Kunstakademien im letzten Jahr habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Online-Format gemacht und bin überrascht, wie gut sich die Intensität und Dynamik eines analogen Workshops zumindest ein Stück weit transponieren lässt.

Willkommen sind alle mit Lust auf künstlerische Experimente, Anfänger*innen, Fortgeschrittene, Suchende und Wiederholungstäter*innen – ausdrücklich auch Maler*innen.
Sie sollten sich beeilen, es gibt nur noch wenige freie Plätze. * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
21SB2-27On
Kursgebühr:
240,00 €
Teilnehmer:
5-8 Personen
Ort:
Online-Seminar
Feb
Sa
27
10-17h
2021
Feb
So
28
10-17h
2021
Mär
Mo
01
10-17h
2021
Zusätzl. Informationen:
Am 27. Februar ist das erste Videomeeting schon ab 9:30 Uhr geöffnet um ggf. technische Verbindungsprobleme zu lösen. Die Teilnahme ist auch für Ungeübte einfach. Die Teilnehmer erhalten eine E-Mail mit dem Link zum Meeting und folgen den Anweisungen. Das Seminar selbst beginnt um 10:00 Uhr.
Für die Meetings ist keine eigene Software nötig, jedoch sollte möglichst der Chrome Browser installiert sein (Firefox und Microsoft Edge sind auch kompatibel)! Eine Anleitung zur Teilnahme findet ihr unten. Wer sich unsicher ist kann gerne mit mir vorab ein Testmeeting vereinbaren: mail@stefanbachmann.net
Hier könnt ihr jitsi mit Freunden Testen https://jitsi.artfiles.de/

Ablauf des Online-Seminares:
- Teilnahme am Meeting durch anklicken des Links
- der Meetingraum bleibt während der gesamten Kurszeit offen für Einzelkorrekturen und Gespräche

Sa. 27. Februar
10:00 Uhr Meeting | offizielle Begrüßung (JITSI)
10:15-12:30 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
12:30-13:00 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog
13:00-14:00 Uhr Pause
14:00-16:00 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
16:00-17:00 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog

So. 28. Februar
10:00-12:30 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
12:30-13:00 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog
13:00-14:00 Uhr Pause
14:00-16:00 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
16:00-17:00 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog

Mo. 01. März
10:00-12:30 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
12:30-13:00 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog
13:00-14:00 Uhr Pause
14:00-16:00 Uhr Aufgabenstellung, Atelierarbeit, individuelle Betreuung
16:00-16:45 Uhr gemeinsames Meeting | Besprechung der Arbeiten im Blog
16:45-17:00 Uhr Dig. Sekt-Umtrunk, Verabschiedung

KURS-BLOG:
Der Favorit für Einzelkorrekturen ist unser Akademieblog und Einzelvideomeetings mit jitsi: Arbeiten werden fotografiert und in den Blog hochgeladen. So kann der/die Dozent/in die Arbeiten am Bildschirm besser sehen und beurteilen und dazu könnt ihr einfach telefonieren. Bitte jedes Mal einen neuen Blogeintrag mit den neuen Arbeiten verfassen, damit er oben in der Liste steht! Text muss nicht dabei sein.
Kommentare von den anderen Teilnehmern sind SEHR ERWÜNSCHT! So entsteht Austausch.

Wenn Ihr den Blog noch nicht kennt, könnt Ihr ihn hier (ERST NACH DER ANMELDUNG ZUM KURS!) testen:
- Anmelden auf unserer Homepage (E-Mail und Passwort)
- diesen Kurs aus eurer Kontoübersicht auswählen
- den Reiter Blog "anklicken"
- Blogbeitrag hinzufügen (Text und Fotos)

In Eurem Benutzerprofil sollte zudem die Option "Möchten Sie per E-Mail über neue Beiträge in Kurs-Blogs informiert werden?" markiert sein.

Hier findet ihr Videoanleitungen zu Videokonferenzen und zum Kurs-Blog:
https://freie-kunst-akademie-augsburg.de/anleitungen

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen

Meine Materialliste beinhaltet Empfehlungen, kein must have! Feel free! Verwende das Material, mit dem Du gerne arbeiten möchtest. Es kann von Vorteil sein, aus dem Vollen schöpfen zu können, um damit spontan auf bestimmte Situationen und Impulse reagieren zu können. Wer sich gerne auf wenig Material beschränken möchte, ist natürlich auch herzlich willkommen. Wer möchte kann auch gerne unvollendete Arbeiten verwenden. Auch Leinwände (Maler*innen) sind natürlich willkommen.
Auf Anfrage berate ich gerne auch individuell: mail@stefanbachmann.net

Die Musik stelle ich zur Verfügung. Wer spezielle Wünsche hat, kann gerne eigene Musik hören.

Papier (in ausreichender Menge)

  • Dorée Strukturiertes Zeichenpapier (Vorsatzpapier) 110 g/m² (Boesner)
    50 x 70 cm DOV1105070
    70 x 100 cm DOV11070100
  • und/oder Dorée 170 Zeichenpapier, 170g/m²
    50x70 cm DO1705070
    70x100 cm DO17070100
  • einfaches Kraft-Packpapier (Rolle oder Einzelbögen)
  • Ingrespapier (Block oder Einzelbögen) min. DIN A3

Stifte

  • Grafitstifte, HB-6B, in ausreichender Menge
  • Grafitminen (5,6 mm) mit Minenhaltern (nice to have)
  • Grafitsticks (viereckig)
  • wasservermalbare Grafitstifte (hart bis extrasoft)
  • Buntstifte (z.B. Polychromos)
  • Aquarellstifte (z.B. Albrecht Dürer)
  • Ölkreiden z.B. schwarz, rot
  • Zeichenkohle
  • Sepiastifte, Rötelstifte (holzgefasst)
  • Weißkreide (holzgefasst)
  • Rohrfeder (Bambusfeder)

Pinsel

  • geeignete Pinsel (Flachpinsel, breiter Flachpinsel, Rundpinsel)

Sonstige Werkzeuge die zum Experimentieren einladen

  • Zweige, Stöcke, Trockenblumen, Matcha-Teepinsel, alter Besen, Draht, Schnur, Gummibänder … Nähmaschine

Farben - was das Herz begehrt …

  • Gouache, z.B. schwarz, rot
  • Acryl
  • Aquarell
  • Tusche: schwarz, rot, …

Aquarell
Für alle Aquarellist*innen: Zeichenbretter Pappel-Sperrholz min. 10 mm (Baumarkt), min. 46 x 34 cm sind sehr zu empfehlen. Diese eignen sich zum (beidseitigen) Aufkleben von Papier für Nasstechniken (z.B. Aquarell) mittels Eiweiß oder Tapetenkleister.

  • Aquarellpapier (z.B. Fabriano) oder Ingrespapier (DIN A3)
  • gute Aquarellpinsel, Empfehlung: z.B. Da Vinci Serie 418
  • Aquarellfarben, Näpfe oder Tuben
  • Wassergefäß
  • Baumwoll-Lappen
  • Blumenspritze

Monotypie

  • Linolplatte, Glas- oder Plexiplatte als Farbträger
  • wasserlösliche Linoldruckfarbe
  • Spachtel + Farbrolle
  • Whenzhou Papier
  • Seidenpapier

Sonstiges

  • Tesakrepp
  • Metallklammern zum Befestigen des Papiers am Zeichenbrett
  • Spitzer
  • Schere, Messer
  • Fixativ
  • Baumwoll-Lappen
  • Radiergummi
  • Knet-Radiergummi

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200