Schwarz-Weiß-Malerei – eine Leere, die kein Nichts ist

»... Schwarz ist ebenso grenzenlos wie das Weiß ... Alle Formen und alle Farben sind darin enthalten.« Kasimir Malewitsch

Malerei verstehen wir in diesem Kurs als faszinierenden Dialog aus individueller Wahrnehmung und bewusstem Agieren im Spannungsfeld zwischen Schwarz und Weiß, den beiden Gegenpolen, die wir mit großer Klarheit herausarbeiten wollen: zusammenführend und trennend ... Sinnbildhaft: ein schwarzes Ballkleid mit weißem Tüllrock ... Nach gemeinsamen Wahrnehmungsübungen finden wir spielerisch zur eigenen Bildsprache. Wir beginnen mit Studien auf kleinen Formaten: Farbe, Fleck, Form, Collage und Linie, die zu großformatigeren Bildern wachsen. Dabei geben wir uns viel Freiraum zum Experimentieren mit verschiedenen Materialien – auch heißem Wachs. Aus Kohlestaub und Marmormehl, pudrig oder matt glänzend: mit Pinsel, Bürste, Spachtel, Lappen, mit den Händen aufgetragen, entstehen Bildwelten mit Freude am Ungeahnten – am Nicht-Gedachten.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
21IH5-15
Kursgebühr:
515,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
8-14 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Mai
Sa
15
10-17h
2021
Mai
So
16
10-17h
2021
Mai
Mo
17
10-17h
2021
Mai
Di
18
10-17h
2021
Mai
Mi
19
10-17h
2021
Dozenten: Ines Hildur

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Große breite weiche (!!!) Malerpinsel (kurze, synthetische Borsten/Künstler-Qualität), auch 1 – 2 schmale für Linien, breiter Bürstenpinsel
  • breite Spachtel
  • Kohle, (Pastell-)Kreiden, Oil-Pastell-Sticks, Stifte, Grafit, auch wasservermalbar
  • Acrylfarben (Schwarz und Weiß), Grundierweiß oder Gesso (auch schwarzes Gesso), bitte keine Ölfarben!
  • farbloses Bindemittel
  • Marmormehl, Champagnerkreide, Ruß und Asche, wenn vorhanden, oder scharzes Pigment, Sand
  • Dachlack (z. B. Fa. MEM: lösemittelfrei!)
  • Fixativ (auch Haarspray)
  • bespannter Keilrahmen oder anderer Malgrund nach individueller Vorliebe, es kann auch großformatig (!!!) gearbeitet werden
  • angefangene Arbeiten oder solche zum Übermalen: der Beginn einer Bildgeschichte!
  • Skizzenbuch, „Fundstücke“-Papiere, weißes Seidenpapier, Zeitungspapier
  • Arbeitskleidung, Lappen (Baumwolle oder Leinen, filzartige Materialien)
  • Farbmischgefäße (Eisgefäße von Langnese eignen sich vorzüglich!), Malpalette, 1 - 2 Wassersprühflaschen, Dosierflaschen, Naturschwamm
  • kleines Sieb
  • Malerkrepp, Schere, Tacker
  • Radiernadel oder anderer spitzer Gegenstand zum Ritzen
  • wenn vorhanden Heißluftpistole

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude am Experimentieren haben – für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene.
Ich führe die verschiedenen Techniken und Arbeitsschritte vor und werde individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche eingehen. Es gibt gemeinsame Bildbesprechungen.

Es kann auch großformatig (!!!) gearbeitet werden.

Zur Verfügung stehen: Graupappe 30 x 30 cm und 40 x 40 cm (pro Teilnehmer 8 Stück), Wachs/Equipment Enkaustik: 25,- € pro Teilnehmer direkt an die Kursleiterin.

Weitere Materialien können erworben werden: z. B. weiche Pinsel Synthetic-Haar, Woody stabilo, verschiedene Kreiden, Chunkey Charcoal, Bitumen lösemittelfrei, Bitumenspray, Dosierflaschen, Malpappen in verschiedenen Größen.

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200