Mein Tipp!

"Tania Strickrodt: charmant, humorvoll, kompetent und engagiert."

Rainer Kaiser | Künstlerischer Leiter

Das Licht in der Malerei

Die dunkle Jahreszeit mit Licht überschütten

Tiefe, Dramatik und Präsenz eines Bildes entstehen durch das Licht. Es gibt kein Licht ohne Dunkelheit, keinen Raum ohne leuchtende Farbe. Ein starkes Bild hängt nicht dekorativ an der Wand, es steht in seiner ganzen Aura präsent mitten im Raum. Der Weg zu diesen Bildern entsteht durch die Fähigkeit, einen persönlichen Ausdruck zu finden und die Kraft durch das gesetzte Licht zu steigern.

Gemeinsam werden wir Techniken erlernen, das Licht in die eigene Malerei einzubeziehen. Auf glatten Malgründen, wie Steinpapier, Gessoplatten, grundiertem Karton oder Leinwand, werden wir spielerisch und spontan lasieren, um mit dem Licht des Untergrundes zu arbeiten. Wir werden deckende Flächen mit lasierenden Bereichen verbinden und lustvoll Farben nebeneinander und übereinanderlegen und sie wieder abtragen, damit sie tanzen und leuchten.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
22TS12-12
Kursgebühr:
600,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Dez
Mo
12
10-17h
2022
Dez
Di
13
10-17h
2022
Dez
Mi
14
10-17h
2022
Dez
Do
15
10-17h
2022
Dez
Fr
16
10-17h
2022
Dez
Sa
17
10-17h
2022

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Kernseife und heißes Wasser sind die beste Pinselreinigung für Öl und Acryl
  • alle gewohnten und bevorzugten Malmaterialien, aber auf jeden Fall eine Auswahl an Acrylfarben und/oder Ölfarben 
  • breite Flachpinsel aus Borste und Flachpinsel aus Kunstfaser (Lackierpinsel aus dem Baumarkt eignen sich nicht!)

Wer auf Leinwand arbeiten möchte, braucht Acrylbinder zum Grundieren, damit die Farbe nicht zu schnell einzieht und man länger die Farben lasierend bewegen kann (2 x etwas verdünnt grundieren ist super)

Weitere Malgründe können sein:

  • Gessoplatten (von Boesner) sind sehr gut, da die Oberfläche sehr glatt ist
  • Steinpapier ist sehr geeignet für das bewegte und lasierende Arbeiten (gibt es als Skizzenblock, gefasst in unterschiedlichen Größen und als Einzelblätter bei Boesner). Etwas dickeres Papier oder Karton ist auch geeignet, wenn zuvor mit Acrylbinder grundiert wurde

Farben:
die eigenen Lieblingsfarben in Acryl oder Öl. Folgende Töne sollten vorhanden sein:

  • Lichter Ocker
  • Zinkweiß oder Mischweiß
  • Titanweiß
  • Magenta
  • Van-Dyck-Braun oder Umbra gebrannt
  • Paynesgrau
  • Schiefer
  • Indischgelb
  • Neonfarben

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200