Porträt | Online-Seminar

SELBSTPORTRÄT ZEICHNEN

Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Angesicht. Die Vorstellung vom menschlichen Gesicht ist fest in uns verankert: Augen, Nase, Mund – und das Ganze symmetrisch.
Diese frontale Sicht erscheint uns als die „normale“, die am leichtesten zu zeichnen ist, weil sie dem Schema entspricht, das wir kennen.
Neigt oder dreht sich der Kopf, stimmt das Schema nicht mehr. Das sehen wir zwar, wollen es aber nicht wahrhaben und geraten in einen Konflikt zwischen Sehen und Wissen. Wir werden unsicher und machen Fehler. Was tun?
Hinschauen! Gezielte Übungen bringen uns dazu, unvoreingenommen wahrzunehmen. Wir betrachten das Modell aus ungewöhnlichen Blickwinkeln, beachten Zwischenräume, zeichnen nur Schatten und üben uns im „Blindzeichnen“. Unsere schematische Vorstellung kann zu diesen Wahrnehmungsübungen nichts beitragen, zieht sich zurück und macht den Weg frei für das pure Sehen. Plötzlich wird es einfach. Auch Anfängern gelingt es mit dieser Methode, dem Modell ähnliche und ausdrucksstarke Porträts zu schaffen.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
21GK3-15On
Kursgebühr:
195,00 €
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Online-Seminar
Mär
Mo
15
10-17h
2021
Mär
Di
16
10-17h
2021
Mär
Mi
17
10-17h
2021
Dozenten: Georg Kleber
Zusätzl. Informationen:
Am 15. März erhaltet Ihr per E-Mail den Link zum Zoom-Meeting. Wer Zoom noch nicht auf seinem PC oder Smartphone installiert hat, bitte herunterladen und installieren.
Das erste Videomeeting ist schon ab 9:30 Uhr geöffnet um ggf. technische Verbindungsprobleme zu lösen. Die Teilnahme ist auch für Ungeübte einfach. Das Seminar beginnt um 10:00 Uhr.

Ablauf des Online-Seminares

Demonstration und Aufgaben:
Der Kurs beginnt mit einem Video-Meeting mit allen Teilnehmern/innen. Der/die Dozent/in erklärt die Technik und gibt Aufgaben.

Persönliche Korrekturen mittels Zoom-Videotelefonie:
Die Dozentin wird versuchen jeden Teilnehmer mehrmals am Tag zu kontaktieren und die bisher entstandenen Arbeiten anzusehen und zu besprechen.
Bitte unbedingt auch die Handynummer vor der Buchung in Eurem Benutzerprofil auf der Akademieseite angeben!

Die Einzelkorrekturen laufen wie folgt ab: Ich klingle dich am Telefon an und du kommst mit deinem Mobiltelefon ins Meeting und zeigst mir neue Arbeiten, die zu besprechen sind. Oder noch besser, du lädst alles Aktuelle in den Blog hoch, das ist noch komfortabler für die Besprechung!

KURS-BLOG:
Unser Favorit für Einzelkorrekturen ist unser Akademieblog und Einzelvideomeetings: Arbeiten werden fotografiert und in den Blog hochgeladen. So kann der/die Dozent/in die Arbeit am Bildschirm besser sehen und beurteilen und dazu könnt ihr einfach telefonieren. Bitte jedes Mal einen neuen Blogeintrag mit den neuen Arbeiten verfassen, damit er oben in der Liste steht! Text muss nicht dabei sein.
Kommentare von den anderen Teilnehmern sind SEHR ERWÜNSCHT! So entsteht Austausch.

Wenn Ihr den Blog noch nicht kennt, könnt Ihr ihn hier (ERST NACH DER ANMELDUNG ZUM KURS!) testen:
- Anmelden auf unserer Homepage (E-Mail und Passwort)
- diesen Kurs aus Euren Buchungen auswählen
- den Reiter Blog "anklicken"
- Blogbeitrag hinzufügen (Text und Fotos)

In Eurem Benutzerprofil sollte zudem die Option "Möchten Sie per E-Mail über neue Beiträge in Kurs-Blogs informiert werden?" markiert sein.

Hier findet ihr Videoanleitungen zu Videokonferenzen und zum Kurs-Blog:
https://freie-kunst-akademie-augsburg.de/anleitungen

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Material: Bleistifte (2B bis 3B)
  • Zeichenblock (ca. DIN A3)
  • Radiergummi
  • aufstellbarer Spiegel (ca. 20 x 15 cm)

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200