Mein Tipp!

"Faszinierende kleine Welten tun sich in Elisabeths Seminar auf!"

Rainer Kaiser | Künstlerischer Leiter

"In the box" - Miniaturwelten ganz groß

Gehäuse aus Holz oder Pappe sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Zuerst als ordentliche Verpackung genutzt, werden sie später oft zu einem bewahrenden Ort für Erinnerungen. Solche Boxen verwenden wir als Räume für fantasievolle Objekte und miniaturhafte Welten, geschaffen aus verschiedensten Werkstoffen: Draht, Papier, Fundstücke oder Bilder. In experimentellen Übungen formen wir Objekte, kombinieren Materialien und lassen kleine Artefakte entstehen. Anschließend werden die Körper in die Box gesetzt. Dort bilden sie mit dem Gehäuse ein harmonisches Ensemble.
So wie in der Industrie Schachteln individuell für Produkte erstellt werden, können wir durch Deformieren unsere eigenen Behältnisse auch umformen. Nur so entstehen Ihre persönlichen Räume: sinnlich, verschroben, konkret, verspielt.
Sie werden technisch und gestalterisch begleitet.
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
22EB9-5
Kursgebühr:
280,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Kloster St. Stephan
Sep
Mo
05
10-17h
2022
Sep
Di
06
10-17h
2022
Sep
Mi
07
10-17h
2022

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen
  • Gehäuse, z. B.:
    Holzkistchen (Insektenkästen), Objektkästen,
    (gebrauchte) Kartonagen oder Schachteln (Faltschachteln, Streichholzschachteln, Zigarrenkistchen),
    alte (Instrumenten-)Koffer etc.
  • Stifte und Papier für Skizzen

Gestaltungsmaterial nach eigenen Vorlieben, z. B.:

  • Drähte unterschiedlicher Stärke (plus entsprechende Zangen)
  • verschiedene Papiere, Fragmente von Drucken, Zeichnungen, Fotos
  • Kleister – zum Kaschieren mit Papier
  • Fundstücke, Schnüre, Stoffe
  • schnelltrocknende Modelliermasse, Gipsbinden
  • Farben zum (Be-)Malen
  • ​Pinsel

Zum Befestigen und Bearbeiten:

  • (Sekunden-)Kleber, Heißkleber, …
  • Schere, Teppichmesser, Schneideunterlage
  • kleine Nägelchen / Schrauben (bei Holzkisten), Hammer, Schraubenzieher
  • evtl. feine Drähte und Schnüre / Garn (plus Nadel), Zangen

​Wachs und Wachspfanne werden im Kurs zur Verfügung gestellt und vor Ort nach Verbrauch verrechnet.

Fragen: E-mail an elisabeth-bader@gmx.de

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses einfach per E-Mail oder Fax bestellen. Dieses wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert, Vorlaufzeit min. zwei Wochen.

augsburg@boesner.com

Boesner GmbH | Filiale Augsburg
Proviantbachstr. 30
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 56 75 93 0
Fax.: +49 (0) 821 56 75 93 200