IM DIALOG MIT MEINEM BILD

"Malen macht frei, wenn man seine eigenen Grenzen überwindet."

Sie wollen künstlerisch neue Wege gehen und Außergewöhnliches erreichen. Sie schätzen einen klar strukturierten Seminaraufbau und eine individuelle Betreuung durch den Seminarleiter.

Zielsetzung: Wir wollen uns von der eigenen Routine und der Meinung anderer befreien, denn sie setzen unserer Kreativität enge Grenzen. Erst wenn wir diese Grenzen überwinden, finden wir zu uns selbst. Unsere künstlerische Entwicklung hat viel mit der persönlichen Entwicklung zu tun. Prozessorientiertes Malen verbindet das eine mit dem anderen. Der Weg zu emotional starken, authentischen Bildern wird frei. Diesen Weg gehen wir gemeinsam.

Das Seminar: Es geht um den Prozess des Malens an sich. Wir erarbeiten uns seine Gesetzmäßigkeiten in Theorie und Praxis und üben ihren Ablauf, jede/jeder auf ihre/seine individuelle Art. Wir probieren alle erdenklichen Möglichkeiten. Wir lernen, wie Bildkomposition funktioniert und wie wichtig dabei der Zufall ist. Wir erkennen, was gut für das Bild ist und was nicht. Daraus gewinnen wir ein neues, starkes Selbstvertrauen und mehr Freiheit beim Malen.

Reinhard Hochmair: "Gute Bilder dringen in unsere Persönlichkeitsstruktur ein und verändern etwas in uns. Die Welt, in der wir leben, wird dadurch größer."

Wenn Sie Fragen zu Inhalt, Methode und dem konkreten Ablauf des Seminars haben, ich informiere Sie gerne persönlich:
hochmair@hochmair.com
Tel. +43 (0)699 11 348 333
Im Moment noch genügend freie Plätze. Wir empfehlen trotzdem baldige Buchung! * unverbindliche Angabe
Kursnummer:
24RH7-1
Kursgebühr:
780,00 € - kostenloses Mittagessen
Teilnehmer:
6-12 Personen
Ort:
Bei St. Ursula 12
Jul
Mo
01
10-17h
2024
Jul
Di
02
10-17h
2024
Jul
Mi
03
10-17h
2024
Jul
Do
04
10-17h
2024
Jul
Fr
05
10-17h
2024
Jul
Sa
06
10-17h
2024

Empfehlen Sie diesen Kurs:

 Materialliste anzeigen

Nehmen Sie mit, was Sie üblicherweise zum Malen verwenden. Wenn nicht separat erwähnt, sind die angeführten Materialien und Werkzeuge als Anregung gedacht und keine Bedingung.
Da wir expressiv, das heißt spontan und großzügig malen werden, packen Sie im Zweifelsfall den größeren Pinsel, den größeren Farbtopf, bzw. die größeren Malgründe ein.

Apropos Malgründe:

  • Wir starten auf Papier im Format DIN A3. Dazu nehmen Sie bitte einen Skizzen-/Malblock mit (Beschreibung siehe 1.1.).
  • Anschließend arbeiten wir im Format 130 x 100 cm. Die dazu erforderlichen Malgründe erhalten Sie von mir. Die Kosten dafür werden durch einen Materialbeitrag von ca. 40,- Euro ausgeglichen. Darin enthalten ist auch die Verwendung von Werkzeugen aus meinem Atelier, die ich mitbringe.
  • Nach dieser Startphase von bis zu 2 Tagen verwenden Sie die von Ihnen mitgebrachten Malgründe (Papier und/oder Leinwand).

1. Malgründe:
1.1. Papier: Skizzen-/Malblock im Format DIN A3, mindestens 50 Blatt, Papierstärke ab 170 g/m²
1.2. Leinwand auf Keilrahmen: Die Bilder sollten nicht kleiner als 130 x 100 cm sein.
Wenn Sie kein entsprechend großes Transportfahrzeug haben, bietet sich lose Leinwand an:
1.3. Lose Leinwand: Grundiert, auf der Rolle oder in Ballen. So passt sie in jedes Auto. Wenn möglich, kann sie auch beim Fachhandel vor Ort gekauft werden. Zur Sicherheit bringe ich ein Kontingent mit (1 Rolle mit 160 cm Breite).

2. Farben:
Wir arbeiten schwerpunktmäßig mit Acrylfarben. Aber Sie können natürlich alle möglichen Farben verwenden. Auch Tusche, Zeichenkohle, Graphit, Pastellkreide, Spray, Filzstift, etc. bereichern ihre Ausdrucksmöglichkeiten. Bei Verwendung von Kohle und Kreide bitte Fixativ (matt!) nicht vergessen. Von Ölfarben rate ich wegen der langen Trockenzeit ab.

3. Werkzeuge:
Pinsel:
Große Breit- und Rundpinsel, die genug Farbe aufnehmen. Sogenannte „Vertreiberpinsel“ oder „Flächenstreicher“ (Breitpinsel mit sehr flachem Kopf und dünnem Borstenbesatz) eignen sich weniger.
Schwamm: großer Malschwamm, Scotch Brite-Schwämmchen, ...
Weiteres: Tacker, Schere, Stanley-Messer, Spachtel, Klebeband, Küchenrolle, Mallappen etc, Binder, Dispersionskleber, ...

4. Gefäße:
Plastikschalen, Näpfe, Schüsseln zum Mischen der Farben. Ein großer Wassereimer (10 Liter) direkt am Arbeitsplatz ist praktisch.

Wenn Sie noch mehr über das Material, das Werkzeug, oder den praktischen Ablauf des Kurses wissen wollen, ich beantworte gerne Ihre Fragen:
REINHARD HOCHMAIR
E-mail: hochmair@hochmair.com
Telefon: +43 (0)699 11 348 333
www.hochmair.com